Orte der Erinnerung 1933-1945

Orte der Erinnerung 1933 - 1945

Gedenkstätten, Dokumentationszentren und Museen
zur Geschichte der nationalsozialistischen Diktatur
in Berlin und Brandenburg

Ravensbrück 1939-45: Christliche Frauen im Konzentrationslager Ravensbrück

Dreizehn Lebenswege christlicher Häftlinge im KZ Ravensbrück bringen Vielfalt und Diversität unterschiedlicher konfessioneller Kulturen in Europa in den Blick: Die Frauen stammten aus römisch-katholischen, griechisch- und russisch orthodoxen sowie verschiedenen reformatorisch-protestantischen Milieus.

Thematisiert werden auch religiöse Praxen im Lager und das Verhalten der evangelischen Kirche vor Ort in Fürstenberg während der NS-Zeit.


Eine Ausstellung der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück in Kooperation mit der Evangelisch-Lutherischen Kirchengemeinde Fürstenberg/Havel.
Förderer: Andere Zeiten e.V., Berliner  Diözesanverband der Caritas e. V., Deutscher Caritasverband e.V., Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland, Evangelische Kirche Baden-Württemberg, Erzbistum Berlin sowie das Bundesministerium für Familie, Senioren Frauen und Jugend.

 

 

Aktuelle Ausstellungsorte

17. Januar bis 1. März 2018
Kreuzkirche Dresden
An der Kreuzkirche 6
01067 Dresden

10. März bis 30. April 2018
Caritas Zentralverband Freiburg
Karlsstraße 40
79104 Freiburg im Breisgau