Orte der Erinnerung 1933-1945

Orte der Erinnerung 1933 - 1945

Gedenkstätten, Dokumentationszentren und Museen
zur Geschichte der nationalsozialistischen Diktatur
in Berlin und Brandenburg

Bibliothek der Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück (seit 1993)

Schwerpunkte

Konzentrationslager, insbes. KZ-Lagerkomplex Ravensbrück (Frauen-KZ Ravensbrück, so genanntes Männerlager, KZ-Nebenlager)
frühe Frauen-KZ in Moringen und Lichtenburg
Jugend-KZ Uckermark
Frauen, Kinder und Jugendliche im NS
Frauen- und Geschlechterforschung
Rassismus und Terrorsystem
Geschichte der Gedenkstätte
Geschichte der Häftlingsverbände
Nachkriegsgeschichte/-prozesse
Rechtsextremismus
Gedenkstättenpädagogik
Erinnerungskultur KZ-Gedenkstätten

Bestände

ca. 15.000-20.000 Bestandseinheiten (BE),
darunter auch Teilnachlässe von Zeitzeugen
Arbeitsübersetzungen einzelner fremdsprachiger Ravensbrück relevanter Publikationen
NS-Literatur bis 1945 (588 BE)
ca. 4100 BE in Freihandaufstellung
19 Zeitungen/Zeitschriften (lfd.)
Einzelhefte (begrenzt)

Service/Ausstattung

Bestandsberatung
Thematisch orientierte Bestandsbereitstellung für pädagog. Projektarbeit und Veranstaltungen vor Ort
Rechercheempfehlungen
1 Benutzerarbeitsplatz, Kopierer, Mikrolesegerät
DIN A 4 Kopie: 35 Cent (halber Satz für Studenten und Doktoranden)
DIN A 3 Kopie: 50 Cent (halber Preis für Studenten und Doktoranten)

 

Öffnungszeiten & Kontakt

Di.-Fr. 9.00-16.30 Uhr
Anmeldung empfohlen
Email: bibliothek(at)ravensbrueck.de  

Tel.: +49-(0)33093-608-21
Fax.: +49-(0)33093-608-29 (zentral)
Link: Homepage

RE 5 ab Berlin-Hbf. bis Bhf. Fürstenberg/Havel
Fußweg zur Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück
ca. 3 km