Orte der Erinnerung 1933-1945

Orte der Erinnerung 1933 - 1945

Gedenkstätten, Dokumentationszentren und Museen
zur Geschichte der nationalsozialistischen Diktatur
in Berlin und Brandenburg
Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Führung

Gruppenführung

Dauer: 1,5 Stunden, mit Nachgespräch max. 2,5 Stunden

Kosten: 55 Euro (ermäßigt 45 Euro), mit Nachgespräch 65 Euro (ermäßigt 55 Euro)

Zielgruppe: Sekundarstufe I, Sekundarstufe II, gymnasiale Oberstufe, berufsbildende Schulen, Erwachsenengruppen

Die Führungen sind dialogisch gestaltet und bieten Raum für persönliche Eindrücke. Die Referenten fördern den Austausch von Erfahrungen und die Entwicklung eines individuellen Zugangs zum Thema.
Die Führung beginnt im Stelenfeld, wo sich die Teilnehmer mit der öffentlichen Debatte um das Denkmal vertraut machen und auseinandersetzen. Der Standort des Denkmals im heutigen Berlin wird bestimmt und anhand von Fotos und Karten um eine historische Perspektive erweitert.
Im Ort der Information werden die Schüler zuletzt vom Referenten in die zentralen Themen der Ausstellung eingeführt, bevor sie ihren eigenen Rundgang beginnen.

Auf besonderen Wunsch ist es möglich, im Anschluss an die Führung und den Ausstellungsbesuch ein Nachgespräch zu buchen. Die Führungen werden in 15 Sprachen angeboten.

Weitere Informationen unter:

http://www.stiftung-denkmal.de/besucherservice

zurück