Orte der Erinnerung 1933-1945

Orte der Erinnerung 1933 - 1945

Gedenkstätten, Dokumentationszentren und Museen
zur Geschichte der nationalsozialistischen Diktatur
in Berlin und Brandenburg

Geschichte und Nachgeschichte des Frauen-Konzentrationslagers

21.04.2013, 11 Uhr
Ausstellungseröffnung

Geschichte und Nachgeschichte des Frauen-Konzentrationslagers
21. April 2013,
11 Uhr


nach dreijähriger Vorbereitungszeit wird am 21. April 2013 um 11 Uhr die neue Hauptausstellung der Gedenkstätte Ravensbrück eröffnet. Auf den zwei Geschossen der ehemaligen SS-Kommandantur wird die Geschichte und Nachgeschichte des Frauen-Konzentrationslagers in all ihren Facetten dargestellt. Die denkmalgerechte Sanierung des Gebäudes wurde bereits abgeschlossen. Mit dieser neuen Hauptausstellung erhält die Gedenkstätte ihr museales Zentrum.

 Die Präsidentin des Internationalen Ravensbrück Komitees Dr. Annette Chalut, Paris, wird gemeinsam mit dem Ministerpräsidenten des Landes Brandenburg Matthias Platzeck das neue Haus eröffnen.

Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück
Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten
Straße der Nationen 
16798 Fürstenberg/Havel 

Tel.: +49(0)33 093-60 38-5
Fax: +49(0)33 093-60 38-6

E-Mail: paedagogik@ravensbrueck.de
Internet: www.ravensbrueck.de

Ort anzeigen auf Google maps