Orte der Erinnerung 1933-1945

Orte der Erinnerung 1933 - 1945

Gedenkstätten, Dokumentationszentren und Museen
zur Geschichte der nationalsozialistischen Diktatur
in Berlin und Brandenburg

Die Frau an seiner Seite - Männerkarrieren, Tatnähe und »weibliche« Verstrickungen im Nationalsozialismus

13.05.2017 - 14.05.2017, 15 Uhr
Lesung

Die Frau an seiner Seite - Männerkarrieren, Tatnähe und »weibliche« Verstrickungen im Nationalsozialismus


Eine szenische Lesung mit Inga Dietrich, Sabine Werner und Joanne Gläsel


Sonnabend, den 13. Mai 2017, um 15 Uhr und
Sonntag, den 14. Mai 2017, um 15 Uhr

Frauen waren vielfältig in die Verbrechen des Dritten Reiches verstrickt, u.a. als Krankenschwestern, als Lageraufseherinnen oder in der Verwaltung. Ihre Taten ließen sich konkret benennen. Doch was war mit den (Ehe-)Frauen von Tätern? Wer waren diese meist unbeachtet gebliebenen Frauen? Juristisch blieben sie ohne Schuld. Wussten sie von den Verbrechen ihrer Männer?

Nach umfangreicher Recherche sind die Schauspielerinnen in dieser „Grauzone“, auf erstaunliches Material gestoßen. Mit exemplarischen Texten und minimalistischen Arrangements nähern sie sich den Lebenswegen der einzelnen Frauen, ihrer Sicht der Dinge im Nationalsozialismus und nach Kriegsende an. Die Beschreibung der inneren Struktur der SS bilden dabei die grundlegenden Elemente der Lesung.

Karten: 15 € / erm. 8 €
Reservierungen/Karten nur unter: inga.dietrich@gmx.de

Gedenk- und Bildungsstätte
Haus der Wannsee-Konferenz
Am Großen Wannsee 56-58
14109 Berlin

Tel.: +49(0)30-80 50 01-0
Fax: +49(0)30-80 50 01-27

E-Mail: secretariat@ghwk.de
Internet: www.ghwk.de