Orte der Erinnerung 1933-1945

Orte der Erinnerung 1933 - 1945

Gedenkstätten, Dokumentationszentren und Museen
zur Geschichte der nationalsozialistischen Diktatur
in Berlin und Brandenburg

Internationaler Museumstag: Sonderführungen in der Gedenkstätte Ravensbrück

21.05.2017, 12 Uhr und 14 Uhr
Führung

Internationaler Museumstag: Sonderführungen in der Gedenkstätte Ravensbrück


Sonntag, den 21. Mai 2017, um 12 Uhr und 14 Uhr
in der Gedenkstätte Ravensbrück

Anlässlich des Internationalen Museumstages am Sonntag, 21. Mai 2017, der in diesem Jahr unter dem Motto „Spurensuche: Mut zu Verantwortung“ steht, lädt die Gedenkstätte Ravensbrück zu zwei Sonderführungen ein.
 
Um 12 Uhr beginnt die Führung „Spurensuche“ über das historische Lagergelände mit der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Dr. Sabine Arend. Seit 2015 gehört der südliche Bereich des historischen Häftlingslagers zur Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten. Im Rahmen der Führung erhalten die Besucher Zutritt zu diesem derzeit noch nicht öffentlich zugänglichen Bereich. Dr. Sabine Arend wird die Geschichte des Areals erläutern und auf heute noch sichtbare Spuren aufmerksam machen - vom Häftlingslager und dem Standort eines Zeltes für mehr als 5.000 Gefangene über die sowjetische Nachnutzung des Geländes bis zu den umfangreichen Konversionsmaßnahmen.
 
Eine Führung durch die Ausstellung „Aus den Sammlungen: Porträts ehemaliger Häftlinge von Christoph Wetzel“ mit der Kuratorin Kristin Witte steht um 14 Uhr auf dem Programm. Seit 23. April zeigt die Mahn- und Gedenkstätte eine besondere Sammlung: 13 Porträts ehemaliger Ravensbrückerinnen von Christoph Wetzel, der u.a. durch seine Rekonstruktion der Kuppelfresken in der Dresdener Frauenkirche Bekanntheit erlangte. Die Porträts der Überlebenden, die sich auf unterschiedliche Weise für die Erinnerung an Ravensbrück engagiert haben, sind zwischen 1991 und 2008 im Auftrag der Gedenkstätte Ravensbrück entstanden. Die Kuratorin Kristin Witte wird durch die Ausstellung führen und über die Biografien der dargestellten Frauen sowie über das Ausstellungsprojekt berichten.


Internationaler Museumstag: Sonderführungen in der Gedenkstätte Ravensbrück


12:00 Uhr
Spurensuche - Führung über das historische Lagergelände mit Dr. Sabine Arend
Treffpunkt: Besucherzentrum (festes Schuhwerk empfohlen)

14:00 Uhr
Führung durch die Ausstellung „Aus den Sammlungen: Porträts ehemaliger Häftlinge von Christoph Wetzel“ mit der Kuratorin Kristin Witte
Treffpunkt: Besucherzentrum

Mahn- und Gedenkstätte Ravensbrück
Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten
Straße der Nationen 
16798 Fürstenberg/Havel 

Tel.: +49(0)33 093-60 38-5
Fax: +49(0)33 093-60 38-6

E-Mail: paedagogik@ravensbrueck.de
Internet: www.ravensbrueck.de

Ort anzeigen auf Google maps