Orte der Erinnerung 1933-1945

Orte der Erinnerung 1933 - 1945

Gedenkstätten, Dokumentationszentren und Museen
zur Geschichte der nationalsozialistischen Diktatur
in Berlin und Brandenburg

Tim Pröse: Jahrhundertzeugen. Die Botschaft der letzten Helden gegen Hitler.

06.04.2017, 19 Uhr
Lesung

Jahrhundertzeugen. Die Botschaft der letzten Helden gegen Hitler.
18 Begegnungen


Donnerstag, 6. April 2017, 19 Uhr
Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Zweite Etage, Saal B

Tim Pröse hat über viele Jahre bedeutsame Zeugen gegen Hitler begleitet und sie portraitiert: Widerstandskämpfer, Holocaust-Überlebende, Menschenretter und deren Hinterbliebene. Darunter sind auch Ewald-Heinrich von Kleist und Philipp von Boeselager, die am Umsturzversuch vom 20. Juli 1944 beteiligt waren. Oder „stille Helden“ wie Berthold Beitz, der als Leiter der Karpaten-Öl AG im ukrainischen Boryslaw jüdische Arbeiter vor der Deportation bewahrte. Unter ihnen auch Jurek Rotenberg, der seinen Retter fast siebzig Jahre später nocheinmal traf. Die 18 Portraits sind ein sehr persönlich erzähltes Stück Zeitgeschichte und zeichnen beeindruckende Lebenswege nach.
 
Tim Pröse war Chefreporter der Münchner Abendzeitung und seit 2002 Redakteur des Focus. Dort schrieb er viele zeitgeschichtliche Portraits und Reportagen in den Ressorts „Menschen“ und „Reportage“, für die er mit dem Katholischen Medienpreis ausgezeichnet wurde. Seit 2015 ist er freier Autor und Journalist in München.

Wegen der begrenzten Platzzahl bitten wir Sie um Anmeldung bis zum 31. März 2017 unter Telefon: (030) 26 99 50 00 oder per Email: veranstaltung@gdw-berlin.de.

Gedenkstätte Deutscher Widerstand
Stauffenbergstraße 13-14
10785 Berlin

Tel.: +49(0)30-26 99 50-00
Fax: +49(0)30-26 99 50-10

E-Mail: info@gdw-berlin.de
Internet: www.gdw-berlin.de

Ort anzeigen auf Google maps