Orte der Erinnerung 1933-1945

Orte der Erinnerung 1933 - 1945

Gedenkstätten, Dokumentationszentren und Museen
zur Geschichte der nationalsozialistischen Diktatur
in Berlin und Brandenburg

Shoah. Erster Film, Teil 1

16.02.2017, 19 Uhr
Podiumsdiskussion

Shoah. Erster Film, Teil 1

Donnerstag, 16. Februar 2017,
19 Uhr


Shoah. Ein Film von Claude Lanzmann

Frankreich 1985 (Präsentation in 4 Teilen)
Erster Film, Teil 1 (147 min.)

anschließend Podiumsgespräch:
Prof. Dr. Wolfgang Benz (Institut für Vorurteils- und Konfliktforschung e.V., Berlin),
Thomas Krüger (Bundeszentrale für politische Bildung, Berlin)
Moderation: Ulrich Tempel (Stiftung Topographie des Terrors, Berlin)

Simon Srebnik, Überlebender von Chelmno (Kulmhof), kehrt zurück an den Ort des Leidens. Wälder überdecken die Mordstätten. Polen war ursprünglich ein Zentrum jüdischen Lebens. Im Mittelpunkt des Filmteils stehen die Ereignisse in Treblinka. Abraham Bomba und Richard Glazar berichten von den Transporten nach Treblinka, dem Warten in den Waggons und der Ankunft an der Mordstätte. Inge Deutschkron spricht über die Deportation der Berliner Juden.


Topographie des Terrors. Gestapo, SS und Reichssicherheitshauptamt
in der Wilhelm- und Prinz-Albrecht-Straße
Niederkirchnerstraße 8
10963 Berlin-Kreuzberg

Tel.: +49(0)30-25 45 09-50
Fax: +49(0)30-25 45 09-55

E-Mail: ausstellung@topographie.de
Internet: www.topographie.de

Ort anzeigen auf Google maps