Orte der Erinnerung 1933-1945

Orte der Erinnerung 1933 - 1945

Gedenkstätten, Dokumentationszentren und Museen
zur Geschichte der nationalsozialistischen Diktatur
in Berlin und Brandenburg

Villa Marlier und Haus der Wannsee-Konferenz

09.09.2017 - 10.09.2017, 13 Uhr und 15 Uhr
Führung

Villa Marlier und Haus der Wannsee-Konferenz


Samstag, den 9. September und Sonntag, den 10. September 2017
in der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannseekonferenz

Führung zum historischen Ort und zur Restaurierung durch Restaurator Eberhard Roller (Akanthus Restaurierung) und Tillman Müller-Kuckelberg (wiss. Mitarbeiter, Haus der Wannsee-Konferenz).

In der heutigen Gedenkstätte, einer ehemaligen Fabrikantenvilla aus dem Jahre 1915, die von 1941 bis 1945 als Gäste- und Tagungshaus der SS genutzt wurde, besprachen am 20. Januar 1942 fünfzehn hochrangige Vertreter der SS, der NSDAP und verschiedener Reichsministerien die Kooperation bei der geplanten Deportation und Ermordung der europäischen Juden.
Aktuelle Restaurierungen der herrschaftlichen Räumlichkeiten machen den Kontrast von verbrecherischer Macht und baukünstlerischer Pracht in der Deutlichkeit wieder erlebbar.

- Eintritt frei -
Die Führungen finden an beiden Tagen jeweils um 13 Uhr und um 15 Uhr statt.

Gedenk- und Bildungsstätte
Haus der Wannsee-Konferenz
Am Großen Wannsee 56-58
14109 Berlin

Tel.: +49(0)30-80 50 01-0
Fax: +49(0)30-80 50 01-27

E-Mail: secretariat@ghwk.de
Internet: www.ghwk.de>