Orte der Erinnerung 1933-1945

Orte der Erinnerung 1933 - 1945

Gedenkstätten, Dokumentationszentren und Museen
zur Geschichte der nationalsozialistischen Diktatur
in Berlin und Brandenburg

Vom Missbrauch des Widerstandes: Das Ministerium für Staatssicherheit und die Rote Kapelle

22.11.2017, 19 Uhr
Vortrag

Prof. Dr. Johannes Tuchel:
»Vom Missbrauch des Widerstandes: Das Ministerium für Staatssicherheit und die Rote Kapelle«


Mittwoch, den 22. November 2017, um 19 Uhr
in der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Zweite Etage, Saal B

Die Geschichte des Widerstandes gegen den Nationalsozialismus wurde sowohl in der Bundesrepublik als auch in der DDR vielfach zweckgebunden interpretiert und politisch instrumentalisiert, auch von den Nachrichtendiensten. Besonders deutlich wird dies im Fall der Widerstandsgruppe „Rote Kapelle“. Seit Mitte der 1960er Jahre wurde die Geschichte der Roten Kapelle in der DDR vom Ministerium für Staatssicherheit (MfS) systematisch im Rahmen der nachrichtendienstlichen Arbeit und Traditionspflege erforscht und uminterpretiert. Die tatsächliche Widerstandsaktivität des Berliner Netzwerkes fiel der Mythenbildung des MfS zum Opfer. Die Rote Kapelle sollte zum Vorläufer der Zusammenarbeit zwischen dem MfS und den sowjetischen Nachrichtendiensten stilisiert werden.

Johannes Tuchel wird in seinem Vortrag der Frage nachgehen, auf welche Weise das MfS das Bild der Roten Kapelle manipulierte und inwieweit der Nachrichtendienst die historische Überlieferung bewusst verzerrte.

Johannes Tuchel ist seit 1991 Leiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand. Als Autor und Herausgeber veröffentlichte er zahlreiche Werke zu Widerstand und Verfolgung im Nationalsozialismus.

Wegen der begrenzten Platzzahl bitten wir Sie um Anmeldung bis zum 17. November 2017 per E-Mail: veranstaltung@gdw-berlin.de oder Telefon: (030) 26 99 50 00.

Gedenkstätte Deutscher Widerstand
Stauffenbergstraße 13-14
10785 Berlin

Tel.: +49(0)30-26 99 50-00
Fax: +49(0)30-26 99 50-10

E-Mail: info@gdw-berlin.de
Internet: www.gdw-berlin.de

Ort anzeigen auf Google maps