Orte der Erinnerung 1933-1945

Orte der Erinnerung 1933 - 1945

Gedenkstätten, Dokumentationszentren und Museen
zur Geschichte der nationalsozialistischen Diktatur
in Berlin und Brandenburg

»Von Moskau nach Casablanca«. Hitler-Gegner in Deutschland im Jahr 1942

19.07.2017, 20 Uhr
Gedenkstätte Deutscher Widerstand, St. Matthäus-Kirche
Vortrag

»Von Moskau nach Casablanca«. Hitler-Gegner in Deutschland im Jahr 1942


Mittwoch, den 19. Juli 2017, um 20 Uhr
in der St. Matthäus-Kirche

Aus Anlass des 73. Jahrestages des Umsturzversuches vom 20. Juli 1944 Sie die Gedenkstätte Deutscher Widerstand herzlich zum Festvortrag ein:

Rainer A. Blasius:
»Von Moskau nach Casablanca«. Hitler-Gegner in Deutschland im Jahr 1942


Rainer A. Blasius, Jahrgang 1952, wurde 1980 bei Andreas Hillgruber zum Dr. phil. promoviert. Anschließend war er zwanzig Jahre als Historiker in der Bundesverwaltung tätig, zuletzt seit 1990 Leiter der Außenstelle des (Münchener) Instituts für Zeitgeschichte im (damals noch: Bonner) Auswärtigen Amt und Wissenschaftlicher Leiter der Edition der „Akten zur Auswärtigen Politik der Bundesrepublik Deutschland“.
Seit 1991 hat Rainer A. Blasius einen Lehrauftrag für Neuere Geschichte am Historischen Seminar der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität in Bonn, seit Oktober 2003 als Honorarprofessor.
Im Jahr 2000 schied er als Vortragender Legationsrat aus dem Bundesdienst aus und trat in die politische Redaktion der F.A.Z. ein, wo er das Ressort „Politische Bücher“ verantwortet und mit einer Vielzahl von Veröffentlichungen zu zeithistorischen Fragen und zum Widerstand gegen den Nationalsozialismus hervorgetreten ist.

Um Anmeldung bis zum 15. Juli 2017 wird gebeten - unter veranstaltung@gdw-berlin.de  oder  (030) 26 99 50 00.

St. Matthäus-Kirche
Matthäikirchplatz am Kulturforum
10785 Berlin-Mitte