Orte der Erinnerung 1933-1945

Orte der Erinnerung 1933 - 1945

Gedenkstätten, Dokumentationszentren und Museen
zur Geschichte der nationalsozialistischen Diktatur
in Berlin und Brandenburg

»Was damals Recht war...« - Soldaten und Zivilisten vor Gerichten der Wehrmacht

23.03.2017, 19 Uhr
Topographie des Terrors, Topographie des Terrors
Ausstellungseröffnung

»Was damals Recht war...« - Soldaten und Zivilisten vor Gerichten der Wehrmacht


Ausstellungseröffnung
Donnerstag, 23. März 2017, 19 Uhr

Begrüßung
Prof. Dr. Andreas Nachama, Direktor der Stiftung Topographie des Terrors
Uwe Neumärker, Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas
Grußwort
Dirk Behrendt, Justizsenator des Landes Berlin

Ansprache
Ludwig Baumann, Wehrmachtsdeserteur und Mitgründer der Bundesvereinigung Opfer der NS-Militärjustiz

Musikalische Beiträge
Sofia Chekalina, Cello, Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin

Im Anschluss:
Ausstellungsrundgang, Imbiss


Um Anmeldung bis 17. März wird gebeten:
veranstaltungen@topographie.de
oder telefonisch unter (030) 254509–0

Topographie des Terrors. Gestapo, SS und Reichssicherheitshauptamt
in der Wilhelm- und Prinz-Albrecht-Straße
Niederkirchnerstraße 8
10963 Berlin-Kreuzberg

Tel.: +49(0)30-25 45 09-50
Fax: +49(0)30-25 45 09-55

E-Mail: ausstellung@topographie.de
Internet: www.topographie.de

Ort anzeigen auf Google maps