Orte der Erinnerung 1933-1945

Orte der Erinnerung 1933 - 1945

Gedenkstätten, Dokumentationszentren und Museen
zur Geschichte der nationalsozialistischen Diktatur
in Berlin und Brandenburg

Orte der Erinnerung

In Berlin und Brandenburg gibt es eine Vielzahl von Gedenkstätten, Dokumentationszentren und zeithistorischen Museen, die an die nationalsozialistische Terrorherrschaft erinnern, ihre Geschichte dokumentieren und dem Gedenken an die Opfer gewidmet sind. Am authentischen Ort, in Ausstellungen und Museen können sich Besucherinnen und Besucher dem historischen Geschehen und den Menschen, die mit dieser Geschichte verbunden sind, nähern.

Orte

Veranstaltungen

„So weit wie möglich weg von hier. Von Europa nach Melbourne – Holocaust-Überlebende erzählen”

28.05.2015, 19 Uhr - Buchpräsentation
Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Der Weg zurück. Die Heimkehr sowjetischer Kriegssgefangener und Zwangsarbeiter

28.05.2015, 19 Uhr - Vortrag
Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst