Orte der Erinnerung 1933-1945

Orte der Erinnerung 1933 - 1945

Gedenkstätten, Dokumentationszentren und Museen
zur Geschichte der nationalsozialistischen Diktatur
in Berlin und Brandenburg

Orte der Erinnerung

In Berlin und Brandenburg gibt es eine Vielzahl von Gedenkstätten, Dokumentationszentren und zeithistorischen Museen, die an die nationalsozialistische Terrorherrschaft erinnern, ihre Geschichte dokumentieren und dem Gedenken an die Opfer gewidmet sind. Am authentischen Ort, in Ausstellungen und Museen können sich Besucherinnen und Besucher dem historischen Geschehen und den Menschen, die mit dieser Geschichte verbunden sind, nähern.

Orte

Veranstaltungen

Offenes Videoarchiv „Sprechen trotz allem”

18.04.2014 - 21.04.2014, 10-20 Uhr - Zeitzeugengespräch
Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Das Leben des Jan Karski. Kurier der Erinnerung

24.04.2014, 19 Uhr - Vortrag
Topographie des Terrors

Aktuelles

Zeitzeugenreihe©Stiftung Denkmal

14.04.2014

Veranstaltung der Ständigen Konferenz am 20. Mai 2014

Die Ständige Konferenz der Leiter der NS-Gedenkorte im  ... mehr
20.03.2014

Trauer um Reinhard Florian (1923–2014)

Am 17. März 2014 verstarb mit dem 91-jährigen Reinhard  ... mehr
16.01.2014

Neue Publikation der Stiftung Denkmal:

„Fluchten. Wie ein junges Mädchen den Holocaust  ... mehr