Veranstaltungen Such- und Ansichtennavigation

Finde

Veranstaltung Ansichtennavigation

Veranstaltungen Suche

Kalender von Veranstaltungen

Kalender von Veranstaltungen
Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag Samstag Sonntag
29

Georg Elser. Der Hitler-Attentäter

»Von Ostpreußen nach Minsk – die Deportation der Juden. Ereignisse und Erinnerung« – Vortrag von Uwe Neumärker

31
1
2
3
4
5

»ERINNERUNG SICHTBAR MACHEN« Baden-Württembergische Schülerinnen und Schüler präsentieren ihre Beiträge zum bundesweiten Wettbewerb »80 Jahre Reichspogromnacht« der ZUM e.V.

Deutsche auf der Flucht. Ein Briefwechsel zwischen Deutschland und Amerika von 1938 bis 1939. Ein Buch von Francis W. Hoeber

Jeder Mensch hat einen Namen. Lesung der Namen der ermordeten Berliner Juden

Gedenkweg 2018 – ERINNERN. GEDENKEN. MITGEHEN. 80 Jahre Pogrom

»Im Reich der Nummern, wo die Männer keine Namen haben.« Haft und Exil der Novemberpogrom-Gefangenen im KZ Sachsenhausen

Zeitzeugingespräch mit Anita Lasker-Wallfisch

Der Novemberpogrom 1938 in vergleichender Perspektive: Ausgrenzende Gewalt der Zwischenkriegszeit in Deutschland und der USA?

Kolloquium: Kinder in Konzentrationslagern

Gedenkweg durch das Berliner Konfektionsviertel

Hafterfahrungen der nach dem Novemberpogrom 1938 ins KZ Sachsenhausen verschleppten jüdischen Männer

12

Das KZ Auschwitz 1942–1945 und die Zeit der Todesmärsche 1944/45

14

Ein Leben für Recht und Republik. Ludwig Marum. 1882–1934

16
17

Es ist geschehen, und folglich kann es wieder geschehen

19

Das Jahr 1937

21

Dr. Axel Ulrich: Carlo Mierendorff kontra Hitler. Ein enger Mitstreiter Wilhelm Leuschners im Widerstand gegen das NS-Regime

»Philibert und Fifi«. Karikaturen und Zeichnungen eines französischen Zwangsarbeiters

Nach Auschwitz: Schwieriges Erbe DDR

Ausgesperrt. Werke von Komponisten, die von den Nationalsozialisten verfolgt wurden, und Texte von Häftlingen des Zuchthauses Brandenburg

24

Heinz Wewer: »Abgereist, ohne Angabe der Adresse«

26

Gewalt im November 1938. Die „Reichskristallnacht“ – Initial zum Holocaust

28

Menschenrechtsbezüge im Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Begriffe, historisch-politische Bildungsarbeit und Gegenwartsperspektiven

Margot Friedlander: NS-Judenverfolgung und Zwangsarbeit in Berlin und Theresienstadt

Geländeführungen: Kriegsgefangenenlager Lichterfelde-Süd. Eine Spurensuche am historischen Ort.

1
2
+ Veranstaltungen exportieren