Januar 2019

Götz Aly über den Holocaust-Historiker Wolfgang Scheffler Vortrag und Gespräch zum 77. Jahrestag, mit Peter Klein

20. Januar 2019 , 11.00 - 13.00

Anlässlich des 77. Jahrestages der Wannsee-Konferenz am 20. Januar 1942 hält Prof. Dr. Götz Aly einen Vortrag über den Holocaust-Historiker Wolfgang Scheffler und die Entstehungsjahre der Gedenk- und Bildungsstätte Haus der Wannsee-Konferenz.

Mehr erfahren »

Die Kriegsverbrecherlobby. Bundesdeutsche Hilfe für im Ausland inhaftierte NS-Täter

22. Januar 2019 , 19.00
Dokumentationszentrum Topographie des Terrors, Niederkirchnerstraße 8
Berlin, 10963
+ Google Karte

Vortrag: Dr. Felix Bohr Moderation: Prof. Dr. Michael Wildt Eintritt frei (In Kooperation mit dem Suhrkamp Verlag) (Weitere Informationen in Kürze)

Mehr erfahren »

„Zwei Leben. Auschwitz und danach.“

23. Januar 2019 , 19.00
Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Stauffenbergstraße 13/14
Berlin, 10785 Deutschland
+ Google Karte

wie leben nach Auschwitz? Wie leben mit den Erinnerungen an die Ermordeten, ihre Stimmen und ihre Worte? Wie leben mit den Erinnerungen an die Mörder?

Mehr erfahren »

»Karya. Vernichtung durch Zwangsarbeit im besetzten Griechenland.« Vorstellung eines Fotofundes durch Andreas Assael (Saloniki)

24. Januar 2019 , 19.00
Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit, Britzer Straße 5
Berlin, 12439
+ Google Karte

Andreas Assael, Sohn überlebender Juden aus Saloniki, erwarb vor vielen Jahren auf einem Münchner Flohmarkt eine Sammlung von Fotos. Ein Ingenieur der nationalsozialistischen »Organisation Todt« hatte sie im besetzten Griechenland aufgenommen.

Mehr erfahren »

25-jähriges Jubiläum von SCHINDLERS LISTE – Bundesweite Wiederaufführung

27. Januar 2019

Dies ist eines der wenigen Male, dass ein Film dieser Größenordnung in 4K, Dolby Cinema und Atmos neu gemastert wurde.

Mehr erfahren »

Ravensbrück liest Ravensbrück: Erinnerungen an die Kinderhäftlinge

27. Januar 2019 , 11.00 - 12.30

Im KZ Ravensbrück waren etwa 900 Mädchen und Jungen im Alter von zwei bis 16 Jahren aus 18 Nationen inhaftiert. Sie wurden mit ihren Familien eingewiesen oder ohne Angehörige aus anderen Lagern überstellt.

Mehr erfahren »

Stilles Gedenken am Homosexuellen-Denkmal

27. Januar 2019 , 12.00 - 12.15
Denkmal für die im Nationalsozialismus verfolgten Homosexuellen, Ebertstraße, Höhe Hannah-Arendt-Straße, Berlin Deutschland + Google Karte

Am 27. Januar 2019 wird der Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus begangen. Anlass ist der 74. Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz.

Mehr erfahren »

Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

27. Januar 2019 , 12.00

Gedenkveranstaltung am Nicolaiplatz.

Mehr erfahren »

Eröffnung der Ausstellung „Im Reich der Nummern, wo die Männer keine Namen haben“

27. Januar 2019 , 14.00
Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen, Straße der Nationen 22
Oranienburg, 16515
+ Google Karte

Über 6.300 jüdische Männer wurden nach den November-Pogromen 1938 in das KZ Sachsenhausen gebracht. Die große Mehrheit kam nach einigen Wochen unter der Auflage wieder frei, sofort aus Deutschland zu emigrieren.

Mehr erfahren »

Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus: Novemberpogrom-Häftlinge im KZ Sachsenhausen

27. Januar 2019 , 14.00
Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen, Straße der Nationen 22
Oranienburg, 16515
+ Google Karte

Über 6.300 jüdische Männer wurden in den Tagen nach den Pogromen im November 1938 in das KZ Sachsenhausen verschleppt. 65 der Männer überlebten das Lager nicht.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren