Diese Veranstaltungen sind bereits vorbei und können nur noch in diesem Archiv eingesehen werden. Alle aktuellen und kommenden Veranstaltungen sehen Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Tim Pröse: „Wir Kinder des 20. Juli. Gegen das Vergessen: Die Töchter und Söhne des Widerstands gegen Hitler erzählen ihre Geschichten“

Gedenkstätte Deutscher Widerstand Stauffenbergstraße 13/14, Berlin, Deutschland

Ort: Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Zweite Etage, Saal 2B Grußwort: Klaus Fricke, Verlagsleiter Sachbuch Heyne Verlag Szenische Lesung: Tim Pröse Unter Anwesenheit einiger Zeitzeuginnen und Zeitzeugen 80 Jahre nach dem gescheiterten Hitler-Attentat vom 20. Juli 1944 hat Tim Pröse die Töchter und Söhne des Widerstands gegen Hitler besucht, begleitet und ihnen zugehört. Welche Erinnerungen an damals…

Der Warschauer Aufstand 1944

BegrüßungDr. Andrea Riedle, Direktorin der Stiftung Topographie des Terrors, Berlin Grußwort Oberst Dr. Sven Lange, Kommandeur des Zentrums für Militärgeschichte und Sozialwissenschaften der Bundeswehr, Potsdam BuchpräsentationProf. Dr. Stephan Lehnstaedt, Berlin Moderation Dr. Agnieszka Wierzcholska, Berlin WannDienstag, 28. Mai 2024  19:00 Uhr WoTopographie des Terrors, Auditorium Niederkirchnerstraße 8, Berlin-Kreuzberg Gemeinsam mitDeutsch-Polnisches Haus bei der Stiftung Denkmal…

Zwischen legalem Tod und illegalem Leben Ilse und Werner Rewald im Berliner Untergrund. Ein kommentierter biographischer Bericht

Gedenkstätte Deutscher Widerstand Stauffenbergstraße 13/14, Berlin, Deutschland

Am 12. September 2023 ist unsere Kollegin Barbara Schieb nach langer Krankheit verstorben. Ihr letztes Buch zur Geschichte des in Berlin versteckt überlebenden Ehepaares Ilse und Werner Rewald war bereits erschienen, aber sie konnte es nicht mehr selbst vorstellen. Zur Erinnerung an Barbara Schieb und an Ilse Rewald (1918-2005) lädt die Gedenkstätte Stille Helden in…

»UNTER LETTEN WÄHREND DES HOLOCAUST. MEINE BIOGRAPHIE« von Edward Anders

Hessische Landesvertretung in Berlin In den Ministergärten, Berlin, Berlin, Germany

Buchvorstellung und Lesung mit Sylvester Groth Vertretung des Landes Hessen beim Bund, In den Ministergärten 5, 10117 Berlin PROGRAMM Begrüßung Dr. Katharina Brauer, Leiterin der Hessischen Landesvertretung in Berlin Grußwort I. E. Alda Vanaga, Botschafterin der Republik Lettland Historische Einführung Uwe Neumärker, Direktor der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas Videobotschaft Edward Anders, Zeitzeuge…

Wiederkehrend

Überblicksführung „Fußball im KZ Sachsenhausen“

Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen Straße der Nationen 22, Oranienburg

Im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft bieten wir besondere Überblicksführungen an. Die Führungen widmen sich dem Thema Fußball im Konzentrationslager Sachsenhausen und betrachten es anhand von Biografien und Bildern. Wir erkunden dabei die Rolle des Fußballsports inmitten der schrecklichen Realität des Lageralltags. Details der Führung: Während des Rundgangs über das Gelände der Gedenkstätte erhalten die Teilnehmenden einen…

Oradour und die Deutschen. Der deutsche Umgang mit dem SS-Massaker nach 1945

Dokumentationszentrum Topographie des Terrors Niederkirchnerstraße 8, Berlin

Am 10. Juni 1944 setzten rund 150 Soldaten der 2. SS-Panzerdivision „Das Reich“ im Rahmen der Partisanenbekämpfung das französische Dorf Oradour-sur-Glane in Brand und ermordeten 643 Menschen. In Frankreich wurde der Ort zum Symbol für das Leiden unter deutscher Besatzung. Die Ruinen von Oradour sind heute ein Mahnmal. In ihrer Studie Oradour und die Deutschen…

„Der 20. Juli“ von Falk Harnack (1955, 97 Minuten)

Gedenkstätte Deutscher Widerstand Stauffenbergstraße 13/14, Berlin, Deutschland

Thematische Einführung Dr. Gerd Kühling, Gedenkstätte Deutscher Widerstand 1955, elf Jahre nach dem Attentat auf Hitler und dem Umsturzversuch vom 20. Juli 1944, hatten mit Abstand von zwei Tagen die Kinofilme „Es geschah am 20. Juli“ und „Der 20. Juli“ Premiere. Es waren die ersten deutschen Filme, die sich mit diesen historischen Ereignissen befassten. Der…

Wiederkehrend

Überblicksführung „Fußball im KZ Sachsenhausen“

Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen Straße der Nationen 22, Oranienburg

Im Rahmen der Fußball-Europameisterschaft bieten wir besondere Überblicksführungen an. Die Führungen widmen sich dem Thema Fußball im Konzentrationslager Sachsenhausen und betrachten es anhand von Biografien und Bildern. Wir erkunden dabei die Rolle des Fußballsports inmitten der schrecklichen Realität des Lageralltags. Details der Führung: Während des Rundgangs über das Gelände der Gedenkstätte erhalten die Teilnehmenden einen…

Gedenkstunde anlässlich des 91. Jahrestags des Verbots der Glaubensgemeinschaft der Zeugen Jehovas

Berlin, Tiergarten, in der Nähe des Goldfischteichs, 52°30’47.9″N 13°22’11.4″E, Zugang über Lenné- / Tiergartenstraße Die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas lädt gemeinsam mit der Arnold-Liebster-Stiftung am 91. Jahrestag des Verbots der Glaubensgemeinschaft der Bibelforscher (Zeugen Jehovas) in Preußen am 24. Juni 1933 zu einer öffentlichen Gedenkstunde am Ort des geplanten Mahnmals im Berliner…

Abrechnung. Hitler, Röhm und die Morde vom 30. Juni 1934

Dokumentationszentrum Topographie des Terrors Niederkirchnerstraße 8, Berlin

Grußwort Matthias Opis, Geschäftsführer des Molden Verlags Buchpräsentation Prof. Dr. Peter Longerich, München Moderation Dr. Andrea Riedle, Direktorin der Stiftung Topographie des Terrors Gemeinsam mitMolden Verlag HinweisMit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung erteilen Sie Ihr Einverständnis, dass Foto- und Videoaufnahmen Ihrer Person als Teil von Überblickseinstellungen im Zuge der Öffentlichkeitsarbeit der Veranstalter verwendet werden können.