Januar 2022

Online-Einführung in die Dauerausstellung „Widerstand gegen den Nationalsozialismus“

2. Januar 2022 , 15.00 - 17.00
|Serientermin für Veranstaltung (Alle anzeigen)

Eine ganztägige Veranstaltung, die um 3:00pm am 2 Tag des Monats stattfindet und bis 30. January 2022 wiederholt wird.

Anhand biografischer Beispiele werden die gesellschaftliche Breite und die soziale Vielfalt des Widerstands gegen den Nationalsozialismus vorgestellt.

Mehr erfahren »

Enge. Kälte. Dunkelheit. Wohnungsnot, Entvölkerung und Stadtzerstörung als europäische Besatzungserfahrungen im Zweiten Weltkrieg

11. Januar 2022 , 19.00
Dokumentationszentrum Topographie des Terrors, Niederkirchnerstraße 8
Berlin, 10963
+ Google Karte

Vortragsreihe „Alltag unter deutscher Besatzung in Europa 1939–1945”

Mehr erfahren »

Digitale Ausstellungseröffnung: Neue Anfänge nach 1945? Wie die Landeskirchen Nordelbiens mit ihrer NS-Vergangenheit umgingen

13. Januar 2022 , 18.00
Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Stauffenbergstraße 13/14
Berlin, 10785 Deutschland
+ Google Karte

Die von der Evangelischen Akademie der Nordkirche verantwortete Wanderausstellung dokumentiert die kirchliche Unterstützung in Norddeutschland für NS-Verbrecher in der jungen Bundesrepublik.

Mehr erfahren »

„The Wannsee Conference: 90 Minutes of Bureaucratic Evil“

16. Januar 2022 , 19.00

Dr. Tamir Hod will present a synopsis of the crucial meeting that would decide the fate of millions of Jews in Europe.

Mehr erfahren »

20. Januar 1942. Was bleibt?

19. Januar 2022 , 13.00 - 22. Januar 2022 , 16.00

80 Jahre nach der Besprechung am 20. Januar 1942 thematisiert die Tagung die Relevanz der Wannsee-Konferenz für die Geschichte und das heutige Bewusstsein über die Shoah.

Mehr erfahren »

„Wir haben uns in einem offenen Dachstuhl versteckt”. Zeitzeugenberichte über die Verfolgung und Ermordung jüdischer Familien in Tarnów 1939–1945

25. Januar 2022 , 19.00
Dokumentationszentrum Topographie des Terrors, Niederkirchnerstraße 8
Berlin, 10963
+ Google Karte

Begleitveranstaltung zur Sonderausstellung „Der kalte Blick. Letzte Bilder jüdischer Familien aus dem Ghetto von Tarnów”

Mehr erfahren »

Virtuelles Gedenken für die im Nationalsozialismus ermordeten Sinti und Roma Europas

26. Januar 2022 , 16.00 - 17.00

Gedenkveranstaltung anlässlich des Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust und des 77. Jahrestages der Befreiung des NS-Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau.

Mehr erfahren »

27. Januar 2022 – Stilles und individuelles Gedenken an die Opfer des Nationalsozialismus

27. Januar 2022

Die Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas wird zusammen mit Initiatoren, Partnern, Unterstützern und Wegbegleitern an den von ihr betreuten Denkmälern aller Opfer des nationalsozialistischen Terrors still gedenken.

Mehr erfahren »

Veröffentlichung eines Kurzfilms zum Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus

27. Januar 2022 , 11.00
Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen, Straße der Nationen 22
Oranienburg, 16515
+ Google Karte

In diesem Jahr liegt ein besonderer Schwerpunkt des Gedenkens auf den luxemburgischen Opfern des Konzentrationslagers Sachsenhausen.

Mehr erfahren »

Online-Vortrag und Gespräch zur Ausstellung „Between SHADE and DARKNESS. Schicksal der Juden Luxemburgs 1940-1945“

27. Januar 2022 , 17.00 - 18.00
Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen, Straße der Nationen 22
Oranienburg, 16515
+ Google Karte

Die Ausstellung „Between SHADE and DARKNESS“ des luxemburgischen Musée National de la Résistance et des Droits Humains thematisiert die Verfolgung der Jüdinnen und Juden Luxemburgs zwischen 1940 und 1945.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren