April 2022

77. Jahrestag der Befreiung

30. April 2022 - 1. Mai 2022

Abhängig von den dann geltenden Coronabestimmungen kann eine begrenzte Zahl von Personen vor Ort sein.

Mehr erfahren »

Mai 2022

7. Jahrestag der Befreiung der Häftlinge des KZ Sachsenhausen

1. Mai 2022 , 11.00 - 18.00
Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen, Straße der Nationen 22
Oranienburg, 16515
+ Google Karte

verschiedene Veranstaltungen vor Ort.

Mehr erfahren »

Gedenkveranstaltung am KZ-Außenlager Klinkerwerk

2. Mai 2022 , 10.00 - 12.00
Gedenkort Klinkerwerk, An der Lehnitzschleuse
Oranienburg, 16515 Deutschland
+ Google Karte

Gedenkveranstaltung und Kranzniederlegung.

Mehr erfahren »

Blind. Untergetaucht.

8. Mai 2022 , 12.00
Museum Blindenwerkstatt Otto Weidt, Rosenthaler Straße 39
Berlin, 10178
+ Google Karte

„Geliebte Kinder“, beginnt der lange letzte Brief, den das jüdische Ehepaar Frey - er blind, sie sehend – von April bis Mai 1942 an die beiden emigrierten Töchter schreibt.

Mehr erfahren »

20. Januar 1942. Was bleibt?

10. Mai 2022 , 10.00 - 18.00

Der Fachtag (10-18 Uhr) widmet sich 80 Jahre nach der "Wannsee-Konferenz" der politischen und gesellschaftlichen Wirkung von Geschichtsvermittlung und richtet sich an Multiplikator*innen und Interessent*innen aus dem Bereich der historischen und politischen Bildung.

Mehr erfahren »

Jewish Agrarian Settlements in the Southern Ukraine

12. Mai 2022 , 18.00 - 19.00

Dr. Kaparulin explores the social history of Jewish agrarian settlements in the Kherson oblast, and how this was destroyed during World War II.

Mehr erfahren »

„Verdienter Bürger oder NS-Täter. Die Lebensgeschichte des Chronisten Rudolf Dörrier“

17. Mai 2022 , 18.00
Reinhold-Burger-Schule, Schönholzer Straße 32
13187 Berlin, Deutschland
+ Google Karte

Die Eröffnungsveranstaltung findet in der Aula der Reinhold-Burger-Schule statt, Neue Schönholzer Straße 32, 13187 Berlin Anschließend besteht die Möglichkeit zur Ausstellungsbesichtigung in den Museumsräumen des Museum Pankow, Heynstraße 8, fußläufig. Im Rahmen der Ausstellungseröffnung diskutiert der wissenschaftliche Leiter der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, Prof. Dr. Peter Steinbach, in einem Podiumsgespräch mit dem Historiker Dr. Harry Waibel. Die Historikerin und Publizistin Dr. Anette Leo führt in die Ausstellung ein. Weitere Informationen und das Programm finden Sie in der Einladung. Einladung

Mehr erfahren »

Zerborstene Zeit. Deutsche Geschichte 1918–1945

17. Mai 2022 , 19.00
Dokumentationszentrum Topographie des Terrors, Niederkirchnerstraße 8
Berlin, 10963
+ Google Karte

Buchpräsentation: Prof. Dr. Michael Wildt, Berlin
Moderation: Prof. Dr. Stefanie Schüler-Springorum, Berlin

Mehr erfahren »

Unsere Nachkriegseltern. Wie die Erfahrungen unserer Väter und Mütter uns bis heute prägen

24. Mai 2022 , 19.00
Dokumentationszentrum Topographie des Terrors, Niederkirchnerstraße 8
Berlin, 10963
+ Google Karte

Buchpräsentation: Prof. Dr. Miriam Gebhardt, München/Konstanz Moderation: Shelly Kupferberg, Berlin Topographie des Terrors, Auditorium Niederkirchnerstraße 8, Berlin-Kreuzberg Eintritt frei Für die Teilnahme an dieser Veranstaltung bitten wir um Anmeldung bis 19. Mai 2022: veranstaltungen@topographie.de (Gemeinsam mit der Deutschen Verlags-Anstalt)

Mehr erfahren »

Der Holocaust als Ausgangspunkt – französisch-deutscher Dialog

26. Mai 2022 - 27. Mai 2022
Mémorial de la Shoah, 17 Rue Geoffroy l'Asnier, 75004 Paris Frankreich + Google Karte

Chancen und Herausforderungen der Bildungsarbeit zum Thema Shoah. Ein Seminar für Lehrkräfte und Multiplikator*innen in Paris, in Zusammenarbeit mit dem Mémorial de la Shoah.

Mehr erfahren »
+ Veranstaltungen exportieren